Anus Praeter

Aus BrandenburgPunk
Anus Praeter
Allgemeine Informationen
Herkunft Eisenhüttenstadt
Genre Grindcore
Gründung 1994
Auflösung 1999
Gründungsmitglieder
Olli
Gesang
Kneiper
Gitarre
Krischi
Bass
Hoppel
Schlagzeug
Letzte Besetzung
Olli
Gesang
Kneiper
Gitarre
Peter
Gitarre & Gesang (1999)
Krischi
Bass
Hoppel
Schlagzeug
Ehemalige Mitglieder
Tänzer
Bass (1995-1998)

Anus Praeter waren eine Grindcore Band aus Eisenhüttenstadt.

Geschichte

Anus Praeter wurde von den vier Mitgliedern Hoppel (Schlagzeug), Kneiper (Gitarre), Krischi (Bass) und Olli (Gesang) gegründet. Hoppel, Krischi und Olli spielten Anfang der 1990er bereits gemeinsam in der Punkband Brächraits. Von 1995 bis 1998 übernahm Tänzer a.k.a. Obelix die Bassrolle. Dann erfolgte, wegen Umzugs und dadurch, dass die Leute auch in anderen Bands aktiv wurden, die Auflösung. Auf der Abschiedstour 1999 stieß Peter als zweiter Gitarrist und Sänger dazu.

Die Musiker waren u.a. von Bands wie Napalm Death und Extreme Noise Terror beeinflusst.

Legendär ist ihre Aktion "Marskaufmonster" vom Februar 1994. Durch Silberpapier, Klorollen, Weihnachtmannrobe und Papiertüten unkenntlich gemacht, betraten die vier als außerirdische Marskaufmonster verkleidet die Filiale eines ortsansässigen Supermarktes. Die Aktion sowie die Reaktionen der Konsumenten und der Supermarktbesatzung wurden durch eine mitgeführte Videokamera filmisch festgehalten.

Desweiteren gab es auch einen Radio-Auftritt bei der Sendung "Bollmann" auf Radio Fritz (1997).


Diskografie

Samplerbeiträge

  • Pelzfotzen auf "An einem Strang Vol.1" (1995 - Sonic Malade)
  • Isohaft und Der Mensch das Schwein auf "Commerz nicht mit uns!" (199? - Wahnfried Records)
  • Verweigerung Total auf "Gelegenheit macht Diebe Vol.2" (200? - Zeckenzucht Records)


weitere Tätigkeiten

Mitglieder der Band sind/waren auch in anderen Bands tätig:


Weblinks